Mehr Handlungskompetenz für Coaching mit Neurographik

Üben - Üben - Üben

Im Coaching wird man mit der Übung besser. In der Neurographik übrigens auch.

Für alle, die bereits den Spezialisten-Kurs durchlaufen haben, gibt es Ende Juni bei mir einen Kurs, bei dem es um eben dieses Üben geht. Wir sitzen zusammen (der erste Kurs wird online sein) und üben die Begleitung von Menschen durch ein Bild.

Konkret geht es auch darum: Wie stelle ich Fragen?

Wie kann ich ein Coaching vorbereiten?

Für mein innere Sicherheit bereite ich mich auf ein Coaching mit Neurographik vor.

Wie genau das ablaufen kann, besprechen wir im Workshop. Du kannst dann nach deinen Bedürfnissen die Vorbereitung gestalten.

Dabei soll die Vorbereitung nicht länger als 20 – 30 Minuten dauern, sonst musst du diese Zeit mit zur Coachingzeit berechne

Worauf sollte ich beim Coaching mit Neurographik achten?

Was ist, wenn ich den Einstieg nicht finde?

Welche Fragen soll ich stellen?
Nützt es mir etwas, wenn ich mir Fragen neben den Platz lege, an dem ich arbeite?

Woran merke ich, dass es meinem Coachee etwas bringt?

Wie gehe ich mit besonderen Momenten um?

Was mache ich nach dem Coaching?

Online / Offline – Coaching mit Neurographik
Wie dokumentiere ich das für mich?
Macht eine lange Geschichte oder kurze Notizen für mich Sinn?

ir erfassen den Coaching-Ablauf im allgemeinen, lernen an analoge Übungen für die Praxis. Live Coachings und Erfahrungsaustausch bringen Sie ein Stück näher an Ihr Ziel. Entspannte und gelassene Coachings, auch online.
 
Wir lernen etwas über Lieblingswörter in Fragen, Wanrhenmungsschwächen und Stärken.
 
Voraussetzung dafür ist der Basiskurs und entweder die aktuelle Teilnahme an einem Spezialisten-Kurs, oder schon dessen Abschluss. Angewendet werden darf Neurographik im Coaching erst nach der Zertifizierung als Spezialist.
 
Kosten: 158,00 Euro
Kosten für Teilnehmer meiner Basiskurse: 140,00 Euro
Maximale Teilnehmer: 8-12
Veranstaltungsort: online oder in Bas Soden-Salmünster

Termine